Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Mobilität ohne Barrieren“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol/Abteilung Mobilität und dem Land Tirol, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich, sowie im Rahmen des Programms zur Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit Tirols 2007-2013, „Stärke durch Vielfalt“.
deutsch | italiano

Fahrradkurse für Migrantinnen

"Unabhängig und klimafreundlich mobil" lautet das Motto der Fahrradkurse für Frauen mit Migrationshintergrund in Tirol und Südtirol.

 

Vorteile für Migrantinnen und Gemeinden
Viele Migrantinnen sind noch nie Rad gefahren, da in ihren Herkunftsländern Radfahren für Frauen oft nicht üblich ist. Mit Fahrradkursen sollen Unsicherheiten und Ängste von Menschen, die noch nie oder lange nicht mehr mit dem Rad gefahren sind, abgebaut werden.

 

Übungseinheiten mit ausgebildeten TrainerInnen
Die Radfahrkurse umfassen zehn Einheiten und werden im Rahmen des Projekts "Mobilität ohne Barrieren" kostenlos angeboten. Mit einfachen Gleichgewichts-, Fahr- und Bremsübungen werden unter Aufsicht ausgebildeter TrainerInnen Grundtechniken des Radfahrens in einem Radparcours geübt und Kenntnisse über das richtige Verhalten im Straßenverkehr vermittelt. Auf dem Programm stehen auch kleinere Reparaturen, Tipps und Hinweise zum Fahrradkauf und -verleih sowie die Möglichkeit zum Testen von elektrounterstützten Pedelecs.

 

Verkehr reduzieren, unabhängige Mobilität fördern
Die Fahrradkurse sind ein wichtiger Beitrag zur Förderung des umweltfreundlichen Radverkehrs, für mehr Unabhängigkeit in der Nahmobilität speziell von Migrantinnen und zur Stärkung des sozialen Zusammenhalts in der Gemeinde. Die Kurse sind in drei Module eingeteilt und finden an insgesamt zehn Übungsnachmittagen statt. Bis zu zwölf Frauen können in einen Kurs aufgenommen werden. Die Aufnahme richtet sich nach dem Datum der Anmeldung. Für den praktischen Teil der Kurse werden bei Bedarf Fahrräder und Helme bereitgestellt.

 

Angebot für Gemeinden
Die Fahrradkurse für Frauen mit Migrationshintergrund werden im Rahmen des Projekts "Mobilität ohne Barrieren" von Klimabündnis Tirol und dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige in Zusammenarbeit mit interessierten Gemeinden und lokalen Vereinen kostenlos angeboten.

 

Gemeinden und Vereine, die an der Organisation eines Workshops interessiert sind, melden sich bitte bei Klimabündnis Tirol, Tel.: +43 (0)512 583558-0, E-Mail: tirol@klimabuendnis.at bzw. beim Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, Tel.: +39 0471 98 00 48, E-Mail: info@oekoinstitut.it
 

nach oben

Interreg Logo